Kreativ auf Instagram: Fünf Unternehmensbeispiele

Mit einem Kaffee in der linken und dem Smartphone in der rechten Hand beginnt mein Tag. Mein Daumen scrollt durch hunderte von Bildern auf Instagram. Zwischen Freunden und Bloggern folge ich auch immer mehr Unternehmen auf der Social-Media-Plattform. Warum? Weil mich ihre Fotos und Texte ansprechen und zum Lachen bringen oder ich einfach wissen will, was es so Neues gibt von meinem Lieblingsrestaurant oder –modelabel.

Die Foto-Sharing-Plattform wird immer beliebter, denn Instagram ist weit mehr als nur eine Seite, um sein letztes Urlaubsselfie zu posten. Unternehmen jeder Reichweite können sich auf Instagram von ihrer besten Seite präsentieren, mit Kunden interagieren und ihre Bekanntheit steigern. Hier wird fleißig geliked, kommentiert und abonniert. Deswegen sollte man auch als Café von nebenan oder Blumenladen an der Ecke, das Potenzial von Instagram nicht unterschätzen.  

Ein Erfolgsrezept für einen erfolgreichen Instagram-Account gibt es leider nicht, aber man kann sich inspirieren lassen, von Unternehmen die wissen wie es geht. Wir haben fünf Marken herausgesucht, die erfolgreiches Instagram Marketing betreiben und mit ihrem täglichen Content die Massen begeistern.

Potenzial für Unternehmen  

Mehr als 700 Millionen Menschen weltweit nutzen jeden Monat Instagram, 400 Millionen sind täglich aktiv. Die Zahl hat sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Tendenz steigend.

1 Millionen Werbetreibende sind jeden Monat auf der Plattform aktiv. Weltweit sind über 8 Millionen Unternehmen auf Instagram registriert. 80% der Instagramnutzer folgen einem Unternehmen.

König von Deutschland: dm_deutschland

Los geht’s mit dem erfolgreichsten deutschen Unternehmen auf Instagram: dm. Dem Drogeriemarkt folgen sage und schreibe 1,2 Millionen Abonnenten. Mit professionellen Produktfotos bietet dm seinen Fans einen abwechslungsreichen und visuell ansprechenden Content. Die Bildunterschriften sind kurz und knackig, die Hashtags werden nicht selten zum Trend. Auf Kommentare und Nachrichten wird schnell reagiert und mit Verlosungen oder Gewinnspielen sorgt die Drogeriekette für zahlreiche Interaktionen.

Das Auge isst mit: Frittenwerk

Mehr als 128.000.000 Beiträge sind unter dem Hashtags #foodporn zu finden. Fotos von Essen sind auf der Foto-Sharing-App extrem beliebt. Wie auch regionale Restaurants, Cafés und Co. die Plattform für ihre Zwecke nutzen können, zeigt Frittenwerk. Die Restaurantkette, mit Standort in Aachen, Köln und Düsseldorf, postet regelmäßig Bilder von ihren Gerichten, Kunden und Mitarbeitern sowie witzige Sprüche rund um die Pommes. Ein eigener Instagram-Auftritt in der Gastronomiebranche  lohnt sich, denn viele Nutzer lassen sich bei der Restaurantauswahl von Instagram inspirieren.

Rosarote Welt: odernichtoderdoch

288.000 Fans folgen der Schreibwarenmarke odernichtoderdoch auf Instagram, die vor drei Jahren gegründet wurde. Auch die Partnermarke joandjudy ist mit 107.000 Follower äußerst beliebt. Mit Pastellfarben und jeder Menge Kreativität sorgt das Team von odernichtoderdoch für frischen Wind im Instagram Feed ihrer Abonnenten. Die Jungunternehmer lassen sich auf Instagram Stories täglich etwas Neues einfallen. Mit Boomerangs & Co. präsentieren sie ihre Produkte kreativ, geben einen Blick hinter die Kulissen ihres Arbeitsalltages und weisen auf Rabattaktionen hin. Auch bei Bloggern ist odernichtoderdoch heiß begehrt, denn der Versandhändler arbeitet mit zahlreichen Influencern zusammen, die ihre Produkte auf ihren Accounts promoten.

Den Zeiger auf Erfolgskurs: Kapten & Son

Gerade für viele junge Marken und Start-Ups ist das Thema Influencer Marketing der Schlüssel zum Erfolg. Das 2014 gegründete Unternehmen „Kapten & Son“ verkauft Sonnenbrillen und Uhren. Über Instagram ist kaptenandson in kürzester Zeit bekannt geworden: Nach drei Jahren folgen dem Unternehmen über eine halbe Millionen Follower. Unter dem Hashtag #bekapten posten Fans Fotos mit den Produkten des Unternehmens. Bereits über 34.000 Beiträge sind somit entstanden. Das Erfolgskonzept:  aktive Interaktionen mit Abonnenten, ästhetische Produktfotos und ausgewählte Influencer.

Schatzkarte

Übrigens: Auf unserer kostenlosen Schatzkarte Blickwinkel erklären wir euch, wie man kinderleicht professionelle Produktbilder schießen kann!

Sie benötigen noch mehr Inspirationen? Besuchen Sie uns in unserem Content-Marketing Workshop in Dortmund!

Menü