Eine neue Website für den ADAC Westfalen e.V.

Von der Konzeption, über das Webdesign und die Webentwicklung mit TYPO3, bis hin zur Suchmaschinenoptimierung und Workshops. Die Zusammenarbeit ist durch Kontinuität und Vertrauen geprägt.

Unter die (digitale) Haube geschaut…

Das Vereinsleben in den Ortsclubs des ADAC Westfalen e.V. ist vielfältig. Es umfasst den Sport auf zwei und vier Rädern genauso wie die Touristik, die Jugendarbeit und einiges mehr. Mit viel Engagement setzen die ADAC-Ortsclubs Veranstaltungen, Wettbewerbe und Events um.

Darüber gibt es viel zu berichten. Die dafür genutzte digitale Plattform “Kurier Westfalen” wurde im Jahr 2015 grundlegend auf den Prüfstand gestellt. Das System war in die Jahre gekommen und sollte 2016 einem Relaunch unterzogen werden. Die digitale Lösung sollte durch ein smartes Design, klare Benutzerführung sowie eine technische Umsetzung in TYPO3 gekennzeichnet sein.

Unsere Leistungen für den ADAC Westfalen e.V.:

  • Strategie, Konzeption und Überarbeitung der Navigationsstruktur
  • Responsive Webdesign
  • Webentwicklung mit TYPO3, Plugin-Entwicklung
  • Import und Aufbereitung von bestehenden Berichten
  • Inhaltspflege von neuen Berichten
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Durchführung von Workshops für TYPO3-Redakteure mit unterschiedlichen Berechtigungsstufen

Benzin im Blut
Das Webprojekt im Detail

Die Zusammenarbeit zwischen dem ADAC Westfalen e.V. und der kajado GmbH war und ist durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit geprägt. Das Projekt “Relaunch der Website” wurde in drei Projektphasen unterteilt und planmäßig sowie innerhalb der Budgetvorgaben durchgeführt. Unerlässlich für das straffe Projektmanagement war der vorbereitende Kick-off-Termin sowie die regelmäßigen Treffen zwischen den Beteiligten. Es war wichtig, die Mitwirkenden von einer völlig neuen digitalen Lösung zu überzeugen. Nach der Umsetzung und Fertigstellung im Jahr 2016 folgte die Vereinbarung der neuen Ziele für 2017. Eine ständige Weiterentwicklung der Plattform sowie eine Betreuung der digitalen Maßnahmen wurde zwischen den Partnern vereinbart und durchgeführt.

  • Konzept für die Website ADAC Westfalen

    Content first

    Content-Audit

    Content-Creation

    Benutzerführung

    Responsive Webdesign

Content first: Inhalt und Design

Durch die kontinuierliche Medienarbeit hatten sich unzählige Berichte angesammelt, sowohl als Information aus den Ortsclubs als auch für die Ortsclubs. Die Herausforderung bestand darin, die bereits vorhandenen Inhalte und Themen neu und sinnvoll zu strukturieren. Im ersten Schritt wurde daher ein Content-Audit durchgeführt. Dieser war notwendig, um die breite und tiefe Masse an Informationen, Daten und Fakten zu sammeln. Ein wichtiger Schritt vor der Aufbereitung der Berichte und ein notwendiger Schritt vor der Konzeption des Designs.

Der Fokus bei der Navigationsstruktur und Benutzerführung wurde daher auf die Interessensgebiete der Mitglieder gesetzt. Vorher baute die Struktur auf die Abteilungsstruktur innerhalb des ADAC Westfalen e.V. auf. Die neue digitale Präsenz soll vor allem die Interessen der Ortsclubmitglieder fokussieren. Das wurde zur Hauptaufgabe, denn die Aktivitätspalette in den Ortsclubs reicht von GPS-Touren über Oldtimer-Rallyes bis hin zu Motorsport-Großevents – jedes Mitglied soll sein direkt und schnell Antworten auf seine Fragen finden.

  • Auf dem Weg: Website für den ADAC Westfalen

    TYPO3

    Webentwicklung

    Plugin-Entwicklung

    Newsletter

    Schulung

TYPO3 Internetagentur Dortmund

Agile Entwicklung mit TYPO3

Die Plattform wurde mit dem Content Management System TYPO3 umgesetzt. Um es für Redakteure einfach zu machen, wurden verschiedene Raster entwickelt, die eine flexible Anordnung der Inhalte zulassen. Eine besondere Herausforderung innerhalb des Projektes bestand in den facettenreichen Content-Arten. Denn es gibt sehr viel zu berichten: Neuigkeiten, Terminankündigungen, Eventberichte, Pressemitteilungen, Veranstaltungskalender, normale Seiten mit Texten sowie Bildergalerien. Die Redakteure sollten in Zukunft ein übersichtliches schlankes und dennoch funktionsstarkes System vorzufinden. Durch die Entwicklung von verschiedenen Inhaltselementen wird es dem Redakteur ermöglicht, mit nur einem Klick die Darstellung der Inhalte im Frontend anzupassen und aus einem Bericht eine Veranstaltung zu generieren. Grundsätzlich wird im Backend mit Seiten und Berichten (dem integrierten Newsbereich) gearbeitet. Aufgrund einer durchdachten inhaltlichen Kategorisierung werden die Veranstaltungen in einen Kalender übernommen und im Frontend ausgegeben. Zusätzlich wurde ein Formular-Konfigurator entwickelt, der das Erstellen von Formularen (z.B. eines Anmeldeformulars für Veranstaltungen) ohne Programmierkenntnisse ermöglicht. Ein übergreifendes Zugriffs- und Freigabemanagement sorgt dafür, dass die Funktionen für einzelne Personen schlank gehalten werden. Um die Kommunikation mit den Mitgliedern zu erleichtern und zu fokussieren wurde zudem eine Umfrage-Erweiterung programmiert sowie ein Newsletter-System in TYPO3 integriert. Die Ausgabe von Bildern und Dateien erfolgt entweder als Einzeldatei oder als Dateiordner. Neue Formulare oder Bildergalerien können so per Mausklick ausgetauscht oder ergänzt werden.

Ausblick:

So steht auch das Jahr 2017 weiterhin im Zeichen einer vertrauensvollen und fachübergreifenden Zusammenarbeit: Der technische und inhaltliche Ausbau der Internetplattform ist kein abgeschlossenes Projekt, sondern ist geprägt von einer ständigen Weiterentwicklung. Mittelfristig steht die Bearbeitung weiterer technischer Funktionen sowie eine Fokussierung auf die Sichtbarkeit in Suchmaschinen im Vordergrund.

Das Ziel ist für alle Beteiligten klar: Ein starkes ADAC-Clubleben in Westfalen: online und offline!

Mit Vollgas zum neuen Webprojekt?

Am besten mit kajado. Wir sind gespannt auf neue Projekte, Menschen und Marken. Und natürlich auf Ihre Anfrage.

Menü