Luca so: “Mein Praktikum bei kajado.”

Intern, News

Nun denn, das war dann also mein Praktikum bei kajado.

Ich kann nur sagen, ich bin vollkommen zufrieden. Trotz einem direkten Schmiss ins kalte Wasser bin ich super mit meiner großen Aufgabe klar gekommen, ein eigenverantwortliches Video über unsere Agentur.

Das Video “Wir so.”

Anfangs etwas überrumpelt von dem neuen Arbeitsalltag machte ich mich sofort an das Projekt. Zuerst ein Konzept, dann das Storyboard, darauf der Dreh und am Ende der Schnitt. Klingt einfach, war aber gar nicht so wie ich es erwartet hatte. Hinter all diesen Ausdrücken steckte viel mehr.

Alles war sehr geplant, strukturiert und ordentlich womit ich an den ersten Tagen auch etwas überfordert war, aber meine Kollegen haben mir natürlich immer Feedback und ‘Nachhilfe’ gegeben sodass letztendlich ein gutes Video entstanden ist. Ich möchte mich hier auch nochmal besonders bei dem Hendrik und all den Kollegen von kajado bedanken.

Besonders konnte ich durch dieses Videoprojekt meine generelle Technik was Kamerafahrten, Schnitt und die Strukturierung eines Videos so angeht verbessern und die Agentur an sich sehr gut kennenlernen.

Call-To-Action zu Lucas Video über kajado, die Agentur für digitale Kommunikation.

Ein schnödes 2-wöchiges Praktikum?

Von wegen! Abgesehen von der echt guten Stimmung hier in der Agentur, kann man einfach entspannt und motiviert an seiner Aufgabe arbeiten.

Das Team wächst einem verdammt schnell ans Herz und mich hier einzufinden war alles andere als schwierig. Man merkt einfach sehr schnell, wie man in das Team eingebunden wird. Zum Beispiel wusste ich nach zwei Tagen direkt in welche Bereiche jede einzelne Person bei kajado so geht und welche Projekte sie zurzeit haben.

Am Ende kann ich nurnoch sagen das ich mein Praktikum hier bei Kajado sehr genossen habe und mir eine Menge Spaß bereitet hatte.

Besonders den Alltag in der Agentur war sehr kooperativ und alle waren sehr flexibel dem neuen Praktikanten bei seinen Aufgaben zu helfen.

Du hast Fähigkeiten, die dir viele Türen in der Zukunft öffnen werden. Wir freuen uns, wenn wir dich bald wieder bei kajado begrüßen dürfen!

Katharina Rieland | Geschäftsführerin von kajado

Ein Stück Zukunft geschnuppert!?

Ich wäre wirklich gern länger geblieben aber eine Ausbildung hab ich natürlich auch im Blick und wenn die Leute hier von kajado nichts dagegen haben, könnte ich vielleicht auch in ein paar Jahren in meiner Ausbildung meinen nächsten Blog auf dieser Website hier schreiben.

Danke, euer Luca!

Falls Sie sich auch für das digitale Bewegtbild oder den Bereich Videomarketing interessieren, geht es hier mit einem Klick weiter:

Videomarketing-Workshop

Menü