Arbeiten bei kajado – 08/15 kennen wir hier nicht

Warum ich gerne bei kajado arbeite? Weil ich jeden Tag etwas anderes mache, neue Dinge lerne, spannende Projekte umsetze und den Freiraum habe, kreative Ideen zu spinnen. Bei uns gibt es keine 08/15-Aufgaben, sondern Projekte und Herausforderungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jeder Tag ist anders und das ist auch gut so.

Mut machen. Mut gewinnen.

Nicht selten wird man bei kajado wortwörtlich ins kalte Wasser geschmissen, denn das Motto bei uns in der Agentur lautet „Einfach machen – du kannst das!“ Eigenständiges Arbeiten und Mitdenken, Verantwortung für eigene Projekte übernehmen und sich neuen Herausforderungen stellen – all das gehört bei uns zum Agenturleben einfach dazu. Noch vor einem Jahr wäre es ein Albtraum für mich gewesen, ein Seminar alleine zu halten. Ein „Mach einfach, das schaffst du doch mit links“ später, habe ich heute gar kein Problem damit und mache es gerne. Bei kajado wächst man mit seinen Aufgaben und bleibt nie auf einer Stelle stehen.

Unser wichtigster Mitarbeiter ist natürlich Paul – unser Agenturhund. Und auch sonst, sind wir eine ziemlich coole Truppe, mit den verschiedensten Charakteren. Von kreativen Marketing-Köpfen, die am liebsten den ganzen Tag reden würden bis hin zu hilfsbereiten Informatikern, die die Anderen lieber auf „mute“ stellen würden, ist alles dabei.

Wir sind süchtig nach Bananen - und Paul.
Wir sind süchtig nach Bananen - und Paul.

Gemeinsam wachsen.

Doch gute Ideen entwickelt man am besten gemeinsam und mit den unterschiedlichsten Denkweisen noch 100-mal besser. Deswegen funktionieren wir so gut zusammen. Aussagen wie „Kann ich mal kurz laut mit dir zusammen denken?“ oder „Hast du ne coole Idee, wie man das umsetzen kann?“ hört man bei uns öfter. Beim täglichen Scrum-Meeting bekommt jeder einen Überblick, woran die anderen gerade arbeiten und ob jemand noch Unterstützung braucht. Teamwork ist bei kajado das A&O.

Female Future Force für starke Frauen.
Female Future Force für starke Frauen.

Sportlicher Ehrgeiz.

Die Frauen bei uns machen bei der Female Future Force mit, weil wir starke Frauen brauchen, die wissen was sie wollen. Und auch sonst stehen Weiterbildungen und den Horizont erweitern bei uns hoch im Kurs. „Gemeinsam wachsen“ lautet die Devise. Und auch wenn wir 90 % des Arbeitstages hinter unseren Bildschirmen sitzen, gehört sportlicher Ehrgeiz ebenfalls bei uns zum Agenturleben dazu. Im Mai gibt’s zum Beispiel für alle Teammitglieder bei kajado ein Fitnessarmband und am Ende des Monats bekommt derjenige einen Preis, der am meisten Schritte gesammelt hat. (P.S: Darüber wird sich eigentlich nur Paul am meisten freuen…).

Als Agentur muss man nicht in Berlin-Kreuzberg oder im Hamburger Schanzenviertel sitzen, mitten im Ruhrpott ist es genauso schön. Und kostenlose Parkplätze vor der Tür sind eben auch nicht schlecht, wonnich?

Lust auf neue Herausforderungen? Wir suchen Zuwachs für unser Team in Dortmund!

Warum ich gerne bei kajado arbeite? Weil ich jeden Tag etwas anderes mache, neue Dinge lerne, spannende Projekte umsetze und den Freiraum habe, kreative Ideen zu spinnen. Bei uns gibt es keine 08/15-Aufgaben, sondern Projekte und Herausforderungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jeder Tag ist anders und das ist auch gut so.

Mut machen. Mut gewinnen.

Nicht selten wird man bei kajado wortwörtlich ins kalte Wasser geschmissen, denn das Motto bei uns in der Agentur lautet „Einfach machen – du kannst das!“ Eigenständiges Arbeiten und Mitdenken, Verantwortung für eigene Projekte übernehmen und sich neuen Herausforderungen stellen – all das gehört bei uns zum Agenturleben einfach dazu. Noch vor einem Jahr wäre es ein Albtraum für mich gewesen, ein Seminar alleine zu halten. Ein „Mach einfach, das schaffst du doch mit links“ später, habe ich heute gar kein Problem damit und mache es gerne. Bei kajado wächst man mit seinen Aufgaben und bleibt nie auf einer Stelle stehen.

Unser wichtigster Mitarbeiter ist natürlich Paul – unser Agenturhund. Und auch sonst, sind wir eine ziemlich coole Truppe, mit den verschiedensten Charakteren. Von kreativen Marketing-Köpfen, die am liebsten den ganzen Tag reden würden bis hin zu hilfsbereiten Informatikern, die die Anderen lieber auf „mute“ stellen würden, ist alles dabei.

Wir sind süchtig nach Bananen - und Paul.
Wir sind süchtig nach Bananen - und Paul.

Gemeinsam wachsen.

Doch gute Ideen entwickelt man am besten gemeinsam und mit den unterschiedlichsten Denkweisen noch 100-mal besser. Deswegen funktionieren wir so gut zusammen. Aussagen wie „Kann ich mal kurz laut mit dir zusammen denken?“ oder „Hast du ne coole Idee, wie man das umsetzen kann?“ hört man bei uns öfter. Beim täglichen Scrum-Meeting bekommt jeder einen Überblick, woran die anderen gerade arbeiten und ob jemand noch Unterstützung braucht. Teamwork ist bei kajado das A&O.

Female Future Force für starke Frauen.
Female Future Force für starke Frauen.

Sportlicher Ehrgeiz.

Die Frauen bei uns machen bei der Female Future Force mit, weil wir starke Frauen brauchen, die wissen was sie wollen. Und auch sonst stehen Weiterbildungen und den Horizont erweitern bei uns hoch im Kurs. „Gemeinsam wachsen“ lautet die Devise. Und auch wenn wir 90 % des Arbeitstages hinter unseren Bildschirmen sitzen, gehört sportlicher Ehrgeiz ebenfalls bei uns zum Agenturleben dazu. Im Mai gibt’s zum Beispiel für alle Teammitglieder bei kajado ein Fitnessarmband und am Ende des Monats bekommt derjenige einen Preis, der am meisten Schritte gesammelt hat. (P.S: Darüber wird sich eigentlich nur Paul am meisten freuen…).

Als Agentur muss man nicht in Berlin-Kreuzberg oder im Hamburger Schanzenviertel sitzen, mitten im Ruhrpott ist es genauso schön. Und kostenlose Parkplätze vor der Tür sind eben auch nicht schlecht, wonnich?

Lust auf neue Herausforderungen? Wir suchen Zuwachs für unser Team in Dortmund!

Menü